Freitag, 29. Juli 2016

F.U.N. lacquer – Coral Reef

Wer auf Glitzer und Hologefunkel steht, kommt an F.U.N. Lacquer eigentlich gar nicht vorbei. Die Lacke dieser Marke sind qualitativ wirklich hochwertig und inzwischen haben sich auch schon einige bei mir angesammelt – unter anderem dieses hübsche Exemplar aus der 2nd Anniversary Collection: Coral Reef.
Hier seht ihr zwei Schichten Coral Reef plus TopCoat über einer schwarzen Base – in diesem Falle ist das die schwarze Peel-Off von Dance Legend, die wirklich gut funktioniert hat.
Der harte Kontrast zu dem dunklen Basislack gefällt mir unglaublich gut und die orangefarbenen Flakies kommen auf diese Weise sehr gut zum Vorschein.
Was sagt ihr zu dem Kontrast Türkisblau – Orange?

   Eure

Sonntag, 24. Juli 2016

Drei Füchse mit Foxy Paws und Frenzy

Wer auf Instagram unterwegs ist und meinem Account folgt, hat letztens vielleicht schon die Sticks mit Swatches meiner neuen Lacke von Foxy Paws Polish gesehen:
Zwei durften dann – weil ich sie als Kombi ganz schick fand – direkt auf die Nägel. Some People Have Real Problems und Accidental Boob Graze sind zwei wunderschöne Holos, die ich schon länger ins Auge gefasst hatte (auch wenn ich die Namen sehr kritisch finde).
Als Topper kam hier Immortals von Frenzy Polish zum Einsatz. Daher als auch der Post-Titel ;)
Alle drei Füchse ließen sich super lackieren und Probleme mit der Trocknungszeit hatte ich keine.
Die Foxy Paws seht ihr hier in jeweils zwei Schichten (fast deckend mit der ersten), den Frenzy habe ich ganz vorsichtig mit der Dry-Brush-Methode aufgetragen, da er sehr deckend ist. Ein Topcoat verleiht hier noch etwas Extra-Glanz.
Anfangs war ich von dem Mix auf meinen Nägeln gar nicht so angetan, aber dann hat es mir doch so gut gefallen, dass es drei Tage bleiben durfte. Bis zum Ablackieren war nicht einmal Tipwear zu sehen – wirklich toll!
Wie gefallen euch die drei Lacke – sowohl generell als auch in der Kombination?


   Eure

Dienstag, 12. Juli 2016

P2 – Opulent Sapphire

Uuuuund die Alte hat wieder nur Grün in petto. Sorry not sorry.
Wenn ich in den letzten Wochen mal eine andere Farbe getragen habe als Grün, Schwarz oder Grau, dann sind da leider keine guten Bilder entstanden. Kommt aber wieder.

Opulent Sapphire war Teil der P2 LE Secret Splendor – Nebo hat bereits über über ihn berichtet.
Natürlich konnte ich dem tiefdunklen, schimmernden Grün nicht widerstehen.
In dem Lack finden sich zusätzlich blaue Flakies, die ihm etwas Tiefe verleihen, ihn aber zum Glück auch nicht zu kalt wirken lassen.
Zwei Schichten haben hier für ein deckendes Ergebnis vollkommen ausgereicht. Ich war – zugegeben – positiv überrascht, dass der Lack in kurzer Zeit getrocknet ist. Und dann hielt er auch noch so gut, drei Tage und kaum Tipwear.

Solo fand ich ihn ja schon schick, ich wollte aber mal wieder einen meiner vielen Topper nutzen. So kam Sophin 326 zum Einsatz und mattiert habe ich das ganze noch mit einem matten TopCoat (OPI).
Habt ihr euch Lacke aus der Secret Splendor LE zugelegt? Und vielleicht sogar Opulent Sapphire? ;)
Wie gefällt euch die Kombination mit dem Sophin?


   Eure

Freitag, 8. Juli 2016

[Anekdote] Murmeltiergrüße

Gestern zog es mich mal wieder in die Hallen einer bestimmten Parfümerie unserer Stadt.
Nachdem ich mich etwas umgesehen hatte, ging ich ganz stolz mit meinen zwei sorgfältig ausgewählten Lacken zur Kasse. Der Verkäufer sah die Fläschchen, schaute mich an und sagte lachend: "War ja klar!"
Ich war da wohl schon zu oft Nagellack kaufen.


   Eure

Dienstag, 5. Juli 2016

[wir lackieren] femme fatale – Sweet Fir You

Diesen Monat sind für Lottes und Tines Aktion "Wir lackieren" die Marken femme fatale und ILNP gefragt. Für mich ist das die perfekte Gelegenheit, euch endlich diesen schönen Lack zu zeigen.
Sweet Fir You ist (leider) ein Store-Exclusive von Color4Nails, zum Glück ist der Kauf aber nicht auf ein Exemplar beschränkt und so konnte ich auch für mich eine Flasche mitbestellen, als ich ihn für Annes Geburtstag kaufte.
Ich hatte einen Swatch auf Instagram gesehen und verliebte mich sofort in das warme Grasgrün mit dem goldenen Schimmer. Auf den Fotos wirkt er teilweise eher kühl, aber vielleicht habe ich inzwischen auch schon zu lange auf die Bilder gestarrt.
Nicht ganz so gut zu erkennen, aber im Lack befindet sich auch eine ordentliche Portion Holo neben den paar Flakies. In der Sonne kommt das ganz gut raus und anfangs war ich davon nicht sonderlich angetan, weil ich den Holo-Effekt auf den Fotos im Netz nicht gesehen habe.
Beim Lackieren gab es keinerlei Probleme. Zwei leicht aufzutragende Schichten decken bereits komplett und das Trocknen ging auch fix. Ein Traum – so müssten einfach alle Lacke sein!

Zum Abschluss gibt es noch ein Close-Up für die ganzen Suchtis da draußen.
Puh, was sagt ihr? Ertragt ihr Grün noch ein bisschen? Und wie gefällt euch Sweet Fir You so insgesamt?
Er hat sogar einige Tage auf meinen Nägeln durchgehalten – dafür gibt es direkt Pluspunkte!


   Eure