Sonntag, 28. Mai 2017

F.U.N. lacquer – Ursa Minor

Vorsicht, dieser Post enthält unglaublich viel Gefunkel. Holt euch lieber schnell noch eine Sonnenbrille! ;)
Ursa Minor ist mal wieder so ein absoluter Kracher von F.U.N., die ja schon einige spannende Lacke auf den Markt gebracht haben.
Farblich ist Ursa Minor als grünes Türkis einzustufen, wodurch er ja absolut in mein Beuteschema fällt. Auch richtig faszinierend finde ich diese Mischung aus Holo-Partikeln und Flakies, von der ich erst dachte, dass es doch etwas übertrieben sein könnte. Ist es aber nicht, sofern man auf etwas mehr Glitzer steht.
Der Auftrag ist trotz Flakies recht unkompliziert – nur an den Rändern war es ein ganz bisschen tricky weil schnell unsauber (wenn die Flakies mal wieder sonstwohin rutschen), wobei sich das mit der zweiten Schicht eigentlich von allein geklärt hatte. Apropos: zwei Schichten decken schon ganz gut, allerdings war mir der Lack dann noch zu hell. Ich trage also drei Schichten plus TopCoat auf den Fotos, was ich durchaus verkraftbar finde, da Ursa Minor recht schnell trocknet.
Je nach Lichteinfall sieht man die Flakies oder den Holo-Effekt besser :)
Ursa Minor hat ziemlich gut gehalten – erst nach 4 Tagen blätterte langsam die eine oder andere Ecke weg. Das Ablackieren war dann aber auch überraschend leicht. Ich hatte ja zerrupfte Wattepads befürchtet, weil manche Flakies sich nicht lösen könnten – dem war hier aber nicht so.
Und noch eine Nahaufnahme für euch, auf der man ein bisschen Holo, aber auch die Flakies ganz gut erkennen kann.
Insgesamt bin ich wirklich zufrieden mit dem Lack und bereue den doch recht spontan Kauf nicht. Wie gefällt euch Ursa Minor?

   Eure

Kommentare:

  1. Ohja ohja, so wunderschön! :)

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  2. woahr. der ist totaaaaal schön! *O* den würde ich auch nehmen! ;)

    AntwortenLöschen
  3. Du hast einfach immer die schönsten grünen Lacke <3

    AntwortenLöschen
  4. Holla, der ist wirklich toll und steht Dir ganz hervorragend! ♥

    AntwortenLöschen
  5. JA!!! =)
    Ich habe ihn gestern auf Instagram dem Schwefellord gezeigt und seine Geschichte dazu erzählt, dass ich ihn mir aus Vernunftsgründen nicht bestellt habe.
    Er: "Oh! Das war hart! Sehr hart!"
    Er versteht die Liebe zu dem Lack ;)

    AntwortenLöschen